lol



Pas de date

Bücken, PeterPeter Bücken, * 16.03.1830 in Burtscheid, einem Stadtteil von Aachen, † 09.08.1915 in Aachen. Er war ein deutscher Landschaftsmaler. Er studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Johann Wilhelm Schirmer(1807-1863) und Carl Friedrich Lessing (1808-1880). Zwischenzeitlich war er für ein Jahr bei Eugène Joseph Verboeckhoven (1799-1881) in Brüssel. Außerdem war er für längere Zeit in München und lernte dort die Maler Eduard Schleich (1812-1874), Friedrich Voltz (1817-1886) und Carl Spitzweg (1808-1885) kennen. In der Eifel war er viel unterwegs. Es entstanden dabei z.B. „Burg Nideggen“ (Kreis Düren in der Nordeifel) und “Motiv bei Gerolstein in der Eifel“ (in der Vulkaneifel), sowie bäuerliche Alltagsszenen. Er ist erwähnt im Künstlerlexikon von Vollmer und im Lexikon der Düsseldorfer Malerschule. Quelle: Künstlerlexikon "Maler der Eifel" Herausgeber: Dieter Schröder, Forschungsgruppe Eifelmaler e.V.

1350-1360

1358 - empreinte du sceau du chevalier Arnauld de Schimper, à la date du 02.06.1358.

1360-1370

1368 - empreinte du sceau de l

1840-1850

1842 - 1879,  extrait du plan parcellaire de la commune de Moresnet
Remonter